Unser Ziel bei Dzukou ist es, die Nutzung von Einwegkunststoffen sowohl am Arbeitsplatz als auch zu Hause zu minimieren. Unsere Produktkollektion bietet eine breite Palette von Produkten aus verschiedenen umweltfreundlichen Materialien.

Als Organisation teilen wir den Glauben an soziale Verantwortung, um ein Bewusstsein für das Thema globale Erwärmung durch plastische Verschmutzung zu schaffen und zu fördern. Umweltverschmutzung durch Plastik verursacht negative Auswirkungen auf den Lebensraum von Wildtieren und auf die menschliche Umwelt. Durch unsere Zusammenarbeit mit der Akshar Foundation unterstützen wir die Verbreitung von Wissen und Bewusstsein für das wachsende Problem der Plastikverschmutzung.

Die Akshar Foundation ist eine Modellschule mit 100 Schülern in Assam in Indien, die eine Grundlage für innovative Unterrichtsmethoden bietet. Die Stiftung fördert nicht nur die Bildung, verbietet Kinderarbeit, sondern bietet auch eine skalierbare Umweltsanierung. Hier zahlt jeder Schüler sein Schulgeld mit Kunststoffen, die er freiwillig bei sich zu Hause sammelt. Auf dem Campus gibt es auch ein Recyclingzentrum für Kunststoffe. Auf dem Campus gibt es auch ein Recyclingzentrum für Kunststoffe. Die Studenten arbeiten freiwillig in Teilzeit in diesem Campus-Recyclingzentrum, um nicht recycelbare, trockene Kunststoffverpackungen zu Öko-Steinen zu verarbeiten. Etwa 20 bis 40 Päckchen, die ansonsten entsorgt oder verbrannt werden, werden in eine einzige Plastikflasche gepresst, was eine starke feste Struktur bildet, die für einfache Bauprojekte verwendet werden kann.

Akshar verfügt über eine kindgerechte Unterrichtsmethode, die dazu beiträgt, Kinderarbeit abzuschaffen und die Qualität der Bildung für diese Kinder zu fördern. Sie verwenden eine Methode namens Meta Unterricht. Meta-Unterricht ist ein System, das sicherstellen soll, dass alle Kinder individuelle Unterstützung und die Ermutigung erhalten, die sie benötigen, um effektiv zu lernen. Ältere Schüler lernen, wie man jüngere Schüler unterrichtet und wie sie als Lehrassistenten helfen.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass in einem Land wie Indien vielen Kindern die elterliche Unterstützung fehlt, die man braucht, um in der Schule erfolgreich zu sein. Zu Hause erhalten sie oft nicht die Unterstützung ihrer Eltern, um eine Ausbildung zu absolvieren. Oft erwarten Eltern, dass ihre Kinder Arbeit aufnehmen und im täglichen Leben helfen. Akshar stellt sicher, dass jedes junge Kind täglich von einem älteren Schüler privat betreut wird, unter Anleitung eines erwachsenen Lehrers, im Einzelunterricht verbringt. Dies motiviert und fördert die Neugier der Kinder, mehr zu lernen, da sie sich an jemanden können, der ein paar Jahre älter ist als sie.

Wir alle wissen, dass Jugendliche unter großem Druck stehen, die Schule zu verlassen, damit sie anfangen können, Geld zu verdienen. Die Mehrheit der Familien hat mehrere Kinder und ein minimales Einkommen, weshalb es schwierig ist, eine Ausbildung zu absolvieren. Akshar belohnt ihre Schüler, freiwillig am Lernen teilzunehmen und ihren Familien zu helfen. Unter dieser Bedingung schicken die Familien die Schüler sehr gerne zur Schule. Die Schüler erhalten Belohnungen basierend auf ihrem akademischen Niveau und ihren Lehrfähigkeiten. Sie werden dazu angeregt, mehr zu lernen, damit sie mehr Belohnungen erhalten. Die Lehrfähigkeiten der Schüler werden anhand der Selbsteinschätzung gemessen. Sie bewerten sich selbst, wie sie ihr kritisches Denken, ihre Kommunikation, ihr Einfühlungsvermögen, ihre Geduld und ihre Motivationsfähigkeit verbessern können.

Der folgende Lehrplan bringt praktische Fähigkeiten mit abstraktem Lernen in Einklang. Die Schüler erwerben Fähigkeiten, die ihnen helfen, sich in Colleges und hochqualifizierten Handelsberufen zu platzieren. Auf diese Weise trägt Akshar zur Minimierung und Beseitigung der Kinderarbeit bei.

Akshar und Dzukou wollen der Welt ein besseres Erlebnis bieten, indem sie den Kunststoffverbrauch für eine nachhaltige Zukunft reduzieren und recyceln. Beide Organisationen unterstützen den Umweltschutz und die nachhaltige Entwicklung. Für eine bessere Umwelt reicht es nicht aus, nur umweltfreundliche Materialien zu verwenden. Ebenso wichtig ist es, das Bewusstsein zu schärfen und bereits vorhandene Kunststoffe zu recyceln.